Mahala Dreams

Uraufführung

„Wer oder was hat ans Weihnachtszimmer geklopft?“

„Mein Herz!“

Drei Menschen treffen sich in einer Passage in der Göttinger Innenstadt, um an einem Wohnexperiment teilzunehmen. Es sind Vera Bilbija, die in Belgrad geboren, in Kroatien und Bosnien aufgewachsen ist und seit einigen Jahren in Barcelona lebt. Die Schweizerin Franziska Aeschlimann aus Göttingen. Und Irfan Nezir, Roma und Mazedonier, der aus Skopje kommt. Sie folgen der Einladung von boat people projekt und ziehen für den Zeitraum von fünf Wochen gemeinsam in einen leer stehenden Ladenraum ein. Alle drei sind Schauspieler, aber welche Rolle spielen sie hier? Mit wem wird Irfan Nezir den Weihnachtsabend verbringen? Welches Geschenk bringt der junge Roma mit aus seinem Land, das es nicht gibt? Was ist Fake, was ist echt?

Musik machen die MAHALA DREAMBOYS, bestehend aus Hans Kaul, Justin Ciucae, Mark Kutah und Reimar de la Chevallerie.

MAHALA DREAMS findet statt in der Passage des Cheltenham House, Friedrichstraße 1a, Göttingen. Karten für 9,-/14,- Euro unter www.reservix.de,an allen bekannten VVK Stellen (notabene, JT, GT, DT, Altes Rathaus, Reisebüro Uhlendorff) und an der Abendkasse.

Text und Dramaturgie: Luise Rist

Regie: Nina de la Chevallerie

Musik: Hans Kaul

Bühne und Kostüm: Sonja Elena Schroeder

Video: Reimar de la Chevallerie

Produktionsassistenz: Maren Buß

 

 

 

Kooperation:

Unterstützung:

Termine

Keine Einträge gefunden

Karten: